Energetische Baubegleitung

Baubegleitung im Rahmen der energetischen Sanierung umfasst die  Begleitung eines Vorhabens durch einen externen Sachverständigen, der von den ausführenden Firmen unabhängig ist.

Ziel der energetischen Baubegleitung ist damit die fachliche Unterstützung des Bauherrn.

Baubegleitung umfaßt je nach Umfang der Maßnahme diese Themen:

  • Planung
    • Modellierung des Gebäudes und Ermittlung des energetischen Niveaus
    • Erstellung von KfW-Anträgen
    • Bei Sanierung Aufstellung eines Sanierungskonzepts mit Vorgaben für Materialien und Systeme
    • Erstellung eines Luftdichtigkeitskonzepts
    • Erstellung eines Lüftungskonzepts
    • Durchführung von Wärmebrückenberechnungen (i.d.R. im Neubau)
  • Ausschreibung
    • Unterstützung des Bauherrn bei der Ausschreibung der beteiligten Gewerke und Hilfestellung bei der Auswertung
  • Durchführung und Abnahme
    • Variantenrechnungen, falls erforderlich
    • Kontrolle der durchgeführten Tätigkeiten und Überprüfung der verarbeiteten Materialien auf Übereinstimmung mit den Vorgaben
    • Abnahme der Einzelgewerke und Erstellung eines Abnahmeprotokolls und Einholung der Unternehmererklärungen
    • Ausführung von Blower Door Tests
    • Nachrechnung des Gebäudes nach Fertigstellung und
    • Bestätigung nach Durchführung gegenüber KfW

Die Baubegleitung durch einen Sachverständigen während der Sanierungsphase wird von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit 50 % Zuschuss zu den Kosten gefördert.

Ausgewählte Objekte

Menü