Heizlastberechnung nach DIN 12381

Eine Heizlastberechnung dient als Basis für die Auslegung einer Heizungsanlage. Die Berechnung sorgt somit dafür, dass die in Räumen oder Gebäuden erforderlichen Innentemperaturen durch die Heizungsanlage jederzeit erreichbar sind.

Die Berechnung erfolgt zunächst raumweise und anschließend für das gesamte Gebäude. Mit der Heizlast eines Raumes können die benötigten Heizflächen bestimmt werden, mit der Heizlast des gesamten Gebäudes kann der Wärmeerzeuger ermittelt werden. Darüber hinaus dient die Heizlastberechnung auch als Grundlage für die Rohrnetzauslegung und Dimensionierung der Umwälzpumpe.

Für die Heizlast wird die DIN EN 12831 inkl. Beiblatt 1 angewendet.

 

Menü